info(at)laptop-components.de / Mo - Fr: 8:00 - 16:00

INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

GRUNDLEGENDE ZUSAMMENFASSUNG

Die Gesellschaft Výměna-displeje.cz s.r.o. führt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch, denn das ist für die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen im Hinblick auf den Verkauf der Ware (oder zur Durchführung von Maßnahmen, die vor dem Abschluss eines solchen Vertrags ergriffen werden) notwendig, und außerdem führt sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch, die für die Erfüllung der öffentlich-rechtlichen Pflichten dieser Gesellschaft notwendig ist.

1. IDENTITÄT UND KONTAKTANGABEN DES VERWALTERS

1.1. Der Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Handelsgesellschaft Výměna-displeje.cz s.r.o., Sitz Mírové náměstí 116, 432 01 Kadaň, Tschechische Republik, Identifikationsnummer: 03083233, eingetragen im Handelsregister beim Bezirksgericht in Ústí nad Labem, Abteilung C, Einlage 34288, eingetragen ist (im Folgenden nur „Verwalter“).

1.2. Die Kontaktangaben des Verwalters sind folgende: Adresse für die Zustellung Mírové náměstí 116, 432 01 Kadaň, Tschechische Republik, E-Mailadresse info@laptop-components.de, Telefon +420 417 639 502.

1.3. Der Verwalter hat keinen Beauftragten für den Schutz personenbezogener Daten ernannt.

2. RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

2.1. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Tatsache, dass diese Verarbeitung notwendig ist für:

2.1.1. die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und dem Verwalter oder für die Durchführung einer Maßnahme durch den Verwalter vor Abschluss eines solchen Vertrags im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (im Folgenden nur „Verordnung“);

2.1.2. die Erfüllung der Rechtspflichten, die sich auf den Verwalter beziehen, im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) der Verordnung, und zwar konkret insbesondere die Erfüllung der Pflichten, die dem Verwalter durch die allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften, insbesondere durch das Gesetz Nr. 235/2004 GBl., über die Mehrwertsteuer, in der Fassung der letzten Vorschriften, durch das Gesetz Nr. 586/1992 GBl., über Einkommensteuern, in der Fassung der letzten Vorschriften, und durch das Gesetz Nr. 563/1991 GBl., über Buchhaltung, in der Fassung der letzten Vorschriften, auferlegt sind.

3. VERARBEITUNGSZWECK PERSONENBEZOGENER DATEN 

3.1. Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und dem Verwalter, einschl. der Zustellung der Ware und der Klärung von Rechten aus der Mängelhaftung, oder die Durchführung einer Maßnahme durch den Verwalter vor dem Abschluss eines solchen Vertrags, und außerdem die Erfüllung der zusammenhängenden öffentlich-rechtlichen Pflichten durch den Verwalter.

3.2. Von Seiten des Verwalters kommt es nicht zu einer automatischen individuellen Entscheidung im Sinne von Art. 22 der Verordnung.

4. AUFBEWAHRUNGSZEIT DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

4.1. Ihre personenbezogenen Daten werden während der Wirkungsdauer der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag und außerdem während der Zeit verarbeitet, die für die Zwecke der Archivierung gemäß den einschlägigen allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften notwendig ist, längstens jedoch für die Zeit, die durch die allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften festgelegt ist.

5. WEITERE EMPFÄNGER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

5.1. Weitere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten werden die Versandgesellschaften und andere Personen sein, die sich an der Lieferung der Ware oder der Realisierung von Zahlungen aufgrund des Kaufvertrags beteiligen, und Personen, die für den Verwalter technische Dienstleistungen sicherstellen, die mit dem Betrieb des Internetshops, einschl. des Betriebs der Software und der Speicherung der Daten, zusammenhängen. Weitere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten werden die Unternehmen/Personen sein, die die Buchhaltung führen.

5.2. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten, die zwecks der Erfüllung der aus denRechtsvorschriften hervorgehenden Pflichten verarbeitet werden, können außerdem Organe der Finanzverwaltung oder andere zuständige Ämter in den Fällen sein, in denen die allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften das dem Verwalter auferlegen.

5.3. Der Verwalter hat nicht die Absicht, Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland (ein Land außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation zu übergeben.

6. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

6.1. Unter den in der Verordnung festgelegten Bedingungen haben Sie das Recht, vom Verwalter den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen, das Recht auf Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, ggf. auf Einschränkung ihrer Verarbeitung, das Recht, einen Einwand gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorzubringen, und außerdem das Recht auf die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten.

6.2. Wenn Sie annehmen sollten, dass durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Verordnung verletzt wurde oder wird, haben Sie unter anderem das Recht, eine Beschwerde beim Aufsichtsamt einzureichen.

6.3. Sie haben nicht die Pflicht, personenbezogene Daten zu gewähren. Die Gewährung Ihrer personenbezogenen Daten ist eine notwendige Anforderung für den Abschluss des Vertrags, und ohne die Gewährung Ihrer personenbezogenen Daten ist es nicht möglich, den Vertrag abzuschließen bzw. ihn von Seiten des Verwalters zu erfüllen.